„Wait for you“ von J. Lynn – Rezension

infos

Verlag: Piper

Erscheinungsdatum: 10.03.2014

Preis: 9,99€

Seitenzahl: 448

Reihe?: Wait-for-you-Serie 1

 

DSC01695

 

dieautorin

J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor sie sich mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, endgültig an die Spitze der Bestsellerlisten schrieb. Sie lebt in Martinsburg, West Virginia.

 

 

klappentext

Manchmal lohnt es sich zu warten, doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen.
Avery möchte ein neues Leben anfangen, an einem kleinen College, wo niemand sie kennt, und fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden lernt sie an ihrem ersten Tag auf dem Campus auch den unverschämt charmanten Cam kennen, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt, denn er lässt fortan keine Gelegenheit mehr aus, sie um ein Date zu bitten. Doch Avery lässt sich nicht erweichen und gibt ihm einen Korb nach dem anderen. So schnell gibt Cam allerdings nicht auf …

 

 

dererstesatz

„Es gab zwei Dinge im Leben, die mir eine Höllenangst einjagten.“

DSC01713

 

unseremeinung

J. Lynn ist das Synonym für Jennifer L. Armentrout und ihre Lux-Reihe lieben wir ja über alles. Deshalb haben wir uns auch riesig auf ein weiteres Buch von ihr gefreut – ganz ohne Fantasy.

Beginnen wir mal mit den beiden Protagonisten Avery und Cam und – hach – die beiden sind so perfekt zusammen. Ein Märchen-Pärchen durch und durch.

Avery ist einfach eine tolle Frau. Man konnte sich gut in sie hineinversetzen und sie war uns ab der ersten Seite sympathisch. Das Buch ist aus ihrer Sicht geschrieben und wir konnten ihre Gefühle und Handlungen stets nachvollziehen. In ihrer Vergangenheit hat sie sehr viel durchmachen müssen und deshalb ist sie auch eher etwas ruhiger und zurückgezogener.

Gerade Cam ist es, der sie wieder aus ihrem Schneckenhaus herauslocken will, obwohl Avery anfangs nichts von ihm wissen will. Wir dagegen sind Cam sofort verfallen. Er ist einfach der Traumtyp schlechthin – gut aussehend, charmant, liebevoll und witzig. Was uns besonders gut gefallen hat war, dass er sehr gefühlvoll, geduldig und verständnisvoll mit Avery umgegangen ist und sie nie zu etwas gedrängt hat, vor allem in Bezug auf ihre Vergangenheit. Für ihn steht Vertrauen und Ehrlichkeit an erster Stelle und das zeigt er auch. Obwohl Cam auch einige Klischees bedient, haben wir ihn doch schnell ins Herz geschlossen und mussten stets schmunzeln, wenn er auf der Bildfläche erschien.

Wir können J. Lynn für diese tolle Geschichte mit ihren besonderen Charakteren nur loben. Es einfach wunderschön mit anzusehen wie Cam um ein Date mit Avery kämpft und wie sich ihre Freundschaft zu mehr entwickelt.

Aber natürlich ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen… wie oben schon erwähnt, merkt der Leser schnell, dass es etwas in Avery’s Leben gibt, was sie lieber vergessen will. Doch als sie damit unerwartet konfrontiert wird, stehen plötzlich unausgesprochene Dinge zwischen Cam und Avery. Das stellt ihre Beziehung auf die Probe und wir haben an dieser Stelle wirklich mit Avery mitgefiebert. Als sie sich schlussendlich doch Cam anvertraut, hat uns das Ausmaß ihres Schicksals ziemlich geschockt, obwohl wir schon etwas in dieser Richtung vermutet haben.

Teilweise haben uns auch einige Szenen, vor allem gegen Ende, an „Hope Forever“ erinnert, was ja bei Contemporary-Romanen durchaus vorkommen kann.

Zum Schreibstil von J. Lynn müssen wir eigentlich nicht mehr viel sagen – wir lieben ihre Schreibkünste. Sie schreibt flüssig und locker aber gleichzeitig auch tiefgründig und emotionsvoll. Außerdem behandelt sie Averys Schicksal sehr sensibel und ihre Vergangenheit ist authentisch und realistisch dargestellt.

Ein Bonuspunkt sind in unseren Augen auch die Nebenfiguren Brit und Jacob, die J. Lynn super ausgebaut hat. Sie haben uns richtig gut gefallen und auch sehr gut unterhalten.

 

 

fazit

Mit der richtigen Portion Witz, Dramatik und Romantik hat J. Lynn uns mal wieder überzeugt. Ebenso Cam und Avery, die wirklich bezaubernd sind. Eine gelungen Contemporary-Geschichte, die wir nur weiterempfehlen können.

 

 

rating

5sterne

 

XOXO

small-3620-5787713f9b925

Advertisements

2 Gedanken zu “„Wait for you“ von J. Lynn – Rezension

  1. Pingback: KissMarryKill – TAG – Hanna & Melina

  2. Pingback: Lesemonat August 2016 – THE PAGE WALKERS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s